HW4
Greifvögel
Streuobst
Biotoppflege
Ornithologie
Insekten
Sie sind hier: Presse > Pressemeldung 10/2002


V
ogelschützer schaffen Ersatz


Weil alte Obstbäume auf städtischem Grund gefällt wurden

Gossmannsdorf: Einer widerrechtlichen Abholzaktion sind nach Einschätzung des Kreisvorstandsmitgliedes des Landesbund für Vogelschutz Bernhard Neckermann, Obstbaumhochstämme in Gossmannsdorf am Weg "Zum Geyer" zum Opfer gefallen.
Die fränkischen Zwetschgen und wilden Mirabellen standen im oberen Bereich in einer Spitzkehre. Neckermann nimmt an, dass ein Unbekannter im Zuge von Biotoppflegemaßnahmen in einem angrenzenden geschützten Landschaftsbestandteil die Gelegenheit nutzte, um sie zu fällen. Der Rain ist Eigentum der Stadt Ochsenfurt. Nach Auskunft des Bauhofes der Stadt wurden dort keine Fällarbeiten durchgeführt.

Neckermann kündigte an, dass die Kreisgruppe im Landesbund für Vogelschutz nach Absprache mit der Stadt Ochsenfurt die Lücke im Herbst wieder mit Obstbäumen und Sträuchern bepflanzen will. Bürger können, so ist es geplant, Patenschaften für die Pflanzen übernehmen.

Interessierte melden sich bei Bernhard Neckermann unter 09331/4573. Mit dieser Aktion wollen die Vogelfreunde ein Zeichen setzen, dass ihnen das Abholzen von Bäumen nicht egal ist.
Vor allem alte Obstbäume sind für viele Vogel- und Insektenarten überlebenswichtig. Sie dienen auch Säugetieren als Nahrungsgrundlage und als Überwinterungsplatz.



zurück
- letzte Aktualisierung: Sonntag, 29. Januar 2023 -
Unsere Seiten sind optimiert für Internet Explorer 8.0 und Firefox 3.6 bei einer Auflösung von 1024x768 Pixel
© Umweltfreunde Würzburg - Ochsenfurt 2018