HW4
Greifvögel
Streuobst
Biotoppflege
Ornithologie
Insekten
Sie sind hier: Presse > Pressemeldung 03/2002


Naturschönheiten auf der Leinwand


Diashow mit großem Zuspruch


Großen Zuspruch fand die Diashow von Werner Scheckenbach aus Röttingen mit mehr als 200 Aufnahmen der "Kleinode der Natur rund um Röttingen".
Alle Fotos wurden in einem Umkreis von maximal 16 Kilometer um Röttingen geschossen, so dass viele Besucher sich beim Anblick der Dias erinnerten, die Blumen, Insekten, Säugetiere oder auch Schlangen und Eidechsen schon einmal gesehen zu haben.
Dabei waren aber auch einige Bilder aus der Heimat, die manchem doch fremd waren. Die meisten Zuschauer waren überrascht, welche Naturschönheiten selbst im kleinsten Insekt stecken können, die der Fotograf im Bild festgehalten hat.
Es war dabei das Anliegen des Natur-Liebhabers Scheckenbach die Aufmerksamkeit auf das Schöne, wie eine Distelblume, "Unkräuter" oder Schadinsekten, (aber nur für den Menschen) zu lenken, welche alle ihren Platz im System Natur einnehmen.
Meist schützt der Mensch nur das was er kennt oder für schön und nützlich hält.
Dabei spielt natürlich das menschliche Auge eine große Rolle, denn hier wird das Schöne für den Menschen geprägt.
Neben der Diashow haben auch die 25 Vergrößerungen, die im Sportheim des TSV gleichzeitig zu bestaunen waren, begeistert.
Unter den zahlreichen Gästen, die aus der ganzen Region angereist waren, befand sich auch der Experte des Landesbund für Vogelschutz (LBV) für Streuwiesen, Bernd Neckermann (Ochsenfurt-Goßmannsdorf) sowie der Spezialist für die Wiesenweihen im Ochsenfurter Gau Otmar Leuchs (Wolkshausen).
In der abschließenden Diskussionsrunde standen beide Experten Rede und Antwort.


Die schönsten Pflanzen- und Tieraufnahmen aus dem Raum Röttingen wurden uns
freundlicherweise von Werner Scheckenbach aus Röttingen zur Verfügung gestellt.


zurück
- letzte Aktualisierung: Donnerstag, 30. Dezember 2021 -
Unsere Seiten sind optimiert für Internet Explorer 8.0 und Firefox 3.6 bei einer Auflösung von 1024x768 Pixel
© Umweltfreunde Würzburg - Ochsenfurt 2018